Arbeit und Leben

Arbeit und Leben

Die Allgegenwärtigkeit des Handys – Aufmerksamkeitskiller oder Informationsbeschaffer?

Beschreibung

Bildungsurlaub für Auszubildende in überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen

Heutzutage ist für jungen Erwachsene das Internet, mit der Möglichkeit zu surfen, zu chatten oder zu mailen, aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch welche Auswirkungen hat das beim Übergang von Schule in Ausbildung und in den Arbeitsmarkt? Immer mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Privatleben und der beruflichen Tätigkeit. Als (zukünftige) Arbeitnehmer*innen sind junge Erwachsene gefordert, selbstbestimmt und kompetent ihr Bild in der Öffentlichkeit zu gestalten. Im Seminar sollen sich die Teilnehmer*innen mit der eigenen Netzpräsenz beschäftigen. Was geschieht z.B. mit den eignen Daten und Bildern? Wer hat darauf Zugriff? Wer trägt die Verantwortung, wenn im Netz wahllos „gemobbt“ wird? Welche Rollenbilder vermittelt das Internet und was macht das mit der Vorstellung von Richtig und Falsch? Das Seminar zeigt dabei auf, welche politischen, aber auch persönlichen Entscheidungen und Diskussionen darauf Antworten geben können und wie die Digitalisierung Qualitätsanforderungen und Arbeitsmarktentwicklungen beeinflusst. Die Seminarthemen werden mit den Teilnehmenden filmisch im Rollenspiel aufbereitet.

Das Seminar wird gefördert von der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung und ist anerkannt nach dem Bremischen Bildungszeitgesetz.


Beginn:
06. 09. 2021
Ende:
10. 09. 2021
VA-Nr.:
21.02.109
Kosten:
90,00 EUR
Ort:
Freizeit- und Begegnungsstätte, Basdahl-Oese
Kooperation mit:
keine Angabe
Referentin / Referent:
bitte hier anmelden zurück zur Übersicht

bitte hier anmelden: Die Allgegenwärtigkeit des Handys – Aufmerksamkeitskiller oder Informationsbeschaffer?




Teilnehmerdaten

weitere Kontaktdaten

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Einwilligungserklärung






zurück zur Übersicht


**Einwilligungserklärung für Teilnehmende

Zum Zweck der Kursverwaltung und der statistischen Auswertung nach der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Weiterbildung im Lande Bremen vom 02.08.2016, §1 Ans. 1satz 11f sowie §4, speichert Arbeit und Leben alle von Ihnen eingegebenen Daten. Ihre Daten werden für das laufende Jahr und die zwei darauffolgenden Jahre (insbesondere aus statistischen Gründen) gespeichert.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschen und Datenübertragbarkeit der zu Ihrer Person gehörenden Daten haben.





Die Felder mit dem * sind Pflichtfelder - Bitte ausfüllen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.