Arbeit und Leben

Arbeit und Leben

Bremerhavener Fachstelle für Alphabetisierung


Projektende

Das Projekt "Bremerhavener Fachstelle für Alphabetisierung" endet zum 31.05.2021. Wir danken uns bei allen Beteiligten für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Bei Rückfragen zum Projekt können Sie sich an die Geschäftsführerin von Arbeit und Leben Bremerhaven Frau Simonowsky wenden: Petra.Simonowsky@arbeitundleben-bhv.de
Bei Fragen zur Grundbildung und Alphabetisierung steht Ihnen, auch außerhalb von Projektstrukturen, Frau Dr. Meral Koebrich von der Volkshochschule Bremerhaven zur Verfügung: Meral.Koebrich@vhs.bremerhaven.de 


 

Projekt "Bremerhavener Fachstelle für Alphabetisierung"

Am 15. August 2018 hat die Bremerhavener Fachstelle für Alphabetisierung ihre Arbeit begonnen.  Die Fachstelle ist ein Projekt in gemeinsamer Verantwortung der Volkshochschule Bremerhaven und der Bildungsgemeinschaft Arbeit und Leben Bremerhaven, gefördert durch die Senatorin für  Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Die Fachstelle steht als zentraler Ansprechpartner für alle Weiterbildungseinrichtungen zur Verfügung und unterstützt die Bestrebungen die Zahl der funktionalen Analphabet*innen maßgeblich zu verringern und somit die Teilhabechancen dieser Menschen am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Hierfür informiert und sensibilisiert sie, u.a. Multiplikator*innen, für das Thema funktionaler Analphabetismus und trägt dadurch dazu bei die gesellschaftliche Tabuisierung abzubauen. 
Sie initiiert sowie pflegt ein Netzwerk von thematisch relevanten Akteur*innen, weiterhin entwickelt und koordiniert die Fachstelle ein bedarfsorientiertes Qualifizierungsangebot für Bremerhavener Dozent*innen.


Die Bremerhavener Fachstelle für Alphabetisierung wird durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.  

 

 

 

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung. 
Weitere Informationen sind auf den Websites des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Land Bremen und der Europäischen Kommission zu finden. 

     

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.