Arbeit und Leben

Arbeit und Leben

Das Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit

Beschreibung

Bremerhaven-Mitte ist 1945 fast vollständig zerstört. Riesige Schuttberge müssen aus der Stadt heraustransportiert werden. Ein Drittel aller Bremerhavener haben keine Wohnung mehr. Die Bevölkerung hungert. Die Werften dürfen keine neuen Schiffe bauen. Die Stimmung ist voller Sarkasmus und schwarzem Humor. Aber nach der Währungsreform 1948 und der Einführung der D-Mark sind die Geschäfte wieder voller Waren. Noch kann man sie sich nicht leisten, aber man steht schon vor den Schaufenstern und träumt von einer besseren Zeit. Die US-Amerikaner verbreiten mit Elvis und Rock ‘n Roll unter der Jugend von Bremerhaven eine positive Stimmung. Mit Eckernfeld und Grünhöfe werden ganze Stadtteile neu gebaut. Es geht bergauf. Schon bald sind alle Arbeitswilligen in den Arbeitsmarkt integriert und ab 1961 werden Menschen aus südeuropäischen Ländern und der Türker als Arbeitsmigranten angeworben

 

Anerkannt nach den Bildungsgesetzen der Länder Bremen, Hessen und NRW


Beginn:
08. 02. 2021
Ende:
12. 02. 2021
VA-Nr.:
21.01.003
Kosten:
90,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Gewerkschaftshaus Bremerhaven
Kooperation mit:
keine Angabe
Referentin / Referent:
bitte hier anmelden zurück zur Übersicht

bitte hier anmelden: Das Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit




Teilnehmerdaten

weitere Kontaktdaten

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Einwilligungserklärung




zurück zur Übersicht


**Einwilligungserklärung für Teilnehmende

Zum Zweck der Kursverwaltung und der statistischen Auswertung nach der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Weiterbildung im Lande Bremen vom 02.08.2016, §1 Ans. 1satz 11f sowie §4, speichert Arbeit und Leben alle von Ihnen eingegebenen Daten. Ihre Daten werden für das laufende Jahr und die zwei darauffolgenden Jahre (insbesondere aus statistischen Gründen) gespeichert.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschen und Datenübertragbarkeit der zu Ihrer Person gehörenden Daten haben.





Die Felder mit dem * sind Pflichtfelder - Bitte ausfüllen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.