Arbeit und Leben

Arbeit und Leben

×

Nachricht

Leider ist dieser Kurs abgesagt.

Vom Stadthafen zur Hafenstadt - ver- und einträgliches Miteinander von maritimer Wirtschaft und Stadtentwicklung am Beispiel Bremerhaven

Beschreibung

Die bremische Hafengeschichte ist sicherlich ein oder der Meilenstein der (Stadt-)Entwicklung von Bremerhaven und Bremen. Das maritime Know-how aus vielen Jahrzehnten bis Jahrhunderten prägte diese Städte und ihre Bekanntheit in der ganzen Welt.

Hier verfügt Bremerhaven über ein Alleinstellungsmerkmal erster Güte. Äußerlich sichtbar durch Auswandererhaus, Museumshafen und Hafenanlagen, gibt es tiefgreifende Verzahnungen in der Arbeitswelt, Berufsqualifizierung und Verwaltung. Die Identifikation der Bewohner mit ihrem Hafen ist etwas ganz Besonderes. Deshalb gilt auch in der Zukunft Bewohner und Hafen miteinander zu verbinden.

Umstrukturierungen von Hafenrevieren zu Wohnen und Arbeiten am Wasser, wie die Überseestadt in Bremen oder weltweit, sind hierfür ein probates Mittel. Fachkundige Referenten können uns dafür begleiten.

(Ggf. anfallende Kosten für Exkursionen und/oder Eintritt werden von den Teilnehmer:innen getragen.)

Das Seminar ist anerkannt nach dem Bildungszeitgesetz des Landes Bremen, Niedersachsen und nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG)  von NRW  - 

!!! BITTE beachten Sie unsere aktuellen Informationen zu den Teilnahmebeiträgen 2024 unter Teilnahmebedingungen.

 


Beginn:
17. 06. 2024
Ende:
21. 06. 2024
VA-Nr.:
24.01.018
Kosten:
281.00 EUR
Ort:
Kooperation mit:
keine Angabe
Referentin / Referent:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.